Nachwuchs-Arbeit

  Flötenschülerinnen   Die Ausbildung junger und junggebliebener Menschen ist ein zentrales Anliegen unserer Vereinsarbeit und sichert unsere Zukunft. Für Kinder und Jugendliche bieten wir vom Kindergartenalter an durchgehend musikalische Ausbildung von der Musikalischen Früherziehung bis zur Vorbereitung auf die Leistungsprüfungen des Nordbayerischen Musikbundes an Orchesterinstrumenten. Ausbildungsziele und Unterrichtsmethoden orientieren sich an der jeweiligen Altersstufe. Selbstverständlich können auch Erwachsene bei uns jederzeit ein Orchesterinstrument erlernen.  


  Etappen in der Ausbildung
  Unsere Ausbilder
  Kosten
  Anmelden

 
Etappen in der Ausbildung
1. Musikalische Früherziehung
  Die Blasmusik Gebenbach und der Kindergarten St. Martin bieten gemeinsam einen Kurs "Musikalische Früherziehung" an. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 4-6 Jahren. Spielerisches Lernen, Sprechen, Singen und Bewegung sind Inhalte der Ausbildung. Die musikalische Früherziehung kann als Vorbereitung für weitere musikalische Aktivitäten dienen (Blockflöte, Instrumentalausbildung), aber auch für sich betrachtet fördert sie die Gesamtentwicklung des Kindes. Der Unterricht findet wöchentlich statt.

Für Fragen steht Sieglinde Geier (Tel. 09662/6768) zur Verfügung.

  Musikalische Früherziehung

2. Grundlagenausbildung/Blockflöte

  Blockflötenschülerinnen   Für Kinder im Grundschulalter bieten wir Ausbildung an der Blockflöte an. Der Unterricht soll den Kindern eine gute Basis im Umgang mit der Musik vermitteln. Dazu gehören die Grundkenntnisse der allgemeinen Musiklehre als auch speziell auf die Blockflöte bezogene Fähigkeiten. Die Blockflöte ist ein leicht spielbares Instrument, das auch das frühzeitige Musizieren in der Gruppe ermöglicht. Den Kindern soll die Freude am gemeinsamen Musizieren eröffnet werden. Das aufeinander Hören und miteinander Spielen steht dabei im Vordergrund. Der Blockflötenunterricht bietet Kindern, die später auf ein anderes Instrument wechseln möchten, eine gute musikalische Grundlage. Der Unterricht findet in Gruppen von 3 bis 5 Kindern statt. Unterrichtsort ist im Pfarrsaal in Gebenbach. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, ein direkter Einstieg ist möglich. Der Flötenunterricht endet in der Regel nach 2 3 Jahren.

Neue Kurse starten immer zum Jahresbeginn. Information und Anmeldung bei Maria Schöpf (Tel. 09622/4165)

3. Instrumentalausbildung
  Schwerpunkt unseres Ausbildungsangebots ist die Ausbildung an Orchesterinstrumenten.

Bei professionellen Instrumentallehrern oder qualifizierten und erfahrenen Musikern aus dem Verein können folgende Instrumente erlernt werden:

  - Trompete/Flügelhorn
- Waldhorn
- Tenorhorn/Bariton
- Posaune
- Tuba
- Schlagzeug
- Saxophon
- Querflöte
- Klarinette
- andere Instrumente (Oboe, Fagott etc.) auf Anfrage
  Instrumente
  Die Ausbildung erfolgt in der Regel in Einzelunterricht oder in Kleingruppen mit max. 3 Schülern. Der Einstieg ist mit jedem Alter möglich. Vorkenntnisse (z.B. aus der Grundlagenausbildung) sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend Voraussetzung. Der Unterricht findet in den Räumen im Gebenbacher Pfarrheim statt. Unterrichtsbeginn ist jederzeit nach Absprache mit den Ausbildern möglich.

Parallel zum praktischen Unterricht findet 14-tägig Theorieunterricht für alle Instrumentalschüler statt.

Nach etwa 1,5 Jahren können die Schüler dem Nachwuchsorchester beitreten. Das Ziel der Ausbildung ist - die Fähigkeit im Großen Orchester des Musikvereins mitzuwirken ist i.d.R. Nach 3 4 Jahren erreicht. Die Jugendlichen werden schrittweise in das Orchester integriert und gefördert. Die Einzelausbildung kann und soll neben dem Spielen im Orchester beliebig weitergeführt werden man lernt ja nie aus!

4. Nachwuchsorchester / Großes Orchester

  Nachwuchsorchester   Nach etwa 1,5 Jahren Instrumentalausbildung können die Schüler dem Nachwuchsorchester beitreten. Hier sammeln unsere Jungmusiker/innen Erfahrungen im gemeinsamen musizieren. Geprobt wird i.d.R. Freitag von 18 Uhr bis 19 Uhr.

Das Ziel der Ausbildung ist - die Fähigkeit im Großen Orchester des Musikvereins mitzuwirken ist i.d.R. Nach 3 4 Jahren Instrumentalausbildung erreicht. Die Jugendlichen werden schrittweise in das Orchester integriert und gefördert. Die Einzelausbildung kann und soll neben dem Spielen im Orchester beliebig weitergeführt werden man lernt ja nie aus!

5. Kurse des Nordbayerischen Musikbundes

  Parallel zur Instrumentalausbildung besuchen unsere Schüler die Vorbereitungskurse und Leistungsprüfungen des Nordbayerischen Musikbundes (Juniorabzeichen, Musikerleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold). Die Vorbereitung auf die Leistungsprüfungen erfolgt im Theorie- und Instrumentalunterricht in enger Abstimmung mit dem Musikbund.

Außerdem besteht für unsere Schüler die Möglichkeit, bei entsprechender Eignung an Workshops, Lehrgängen und Projektorchestern des Nordbayerischen Musikbundes mitzuwirken.
  Nordbayerischer Musikbund

Zum Anfang

Unsere Ausbilder
 
  • Gerhard Böller für Waldhorn, Saxophon, Klarinette
  • Angelika Schöpf, Christina Pfab und Veronika Piehler für Querflöte
  • Franziska Schüßlbauer für Klarinette
  • Annette Schöpf und Markus Schöpf für Trompete und Flügelhorn
  • Jürgen Lindner für Tenorhor, Bariton und Tuba
  • Wolfgang Vögele für Posaune
  • Stefan Brunner für Schlagzeug
  • Maria Schöpf und Antonia Stauber für Blockflöte
  • Sieglinde Geier für MFE
 
Jürgen Lindner
Stefan Brunner

Zum Anfang

Kosten   Euro
  Wir unterstützen die Ausbildung nicht nur organisatorisch, sondern auch finanziell. Deshalb erhalten Sie bei uns zu sehr günstigen Konditionen eine qualifizierte musikalische Ausbildung vor Ort. Alle unsere Schüler sind Vereinsmitglieder. Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich derzeit auf 18€ pro Jahr. Selbstverständlich freuen wir uns auch, wenn uns die Eltern als fördernde Mitglieder unterstützen.

Musikalische Früherziehung:
Die Kosten für die Musikalische Früherziehung betragen 20€ pro Monat.

Grundlagenausbildung (Blockflöte):
Für den Unterricht fallen Kosten in Höhe von 12€ pro Monat an. Hinzu kommt die Anschaffung einer Anfängerblockflöte (etwa 50€).

Instrumentalausbildung:
Für den Unterricht an den Blasinstrumenten erheben wir einen Beitrag von 24€ monatlich. Darüber hinaus gehende Kosten für die Ausbilder werden vom Verein getragen.

Da wir zur Zeit auf keinen vereinsinternen Ausbilder für Schlagzeug zurückgreifen können, muss dieser Unterricht direkt mit dem Ausbilder abgerechnet werden. Um die dadurch höheren Kosten für die Eltern auszugleichen, gewährt der Verein einen Zuschuss für den geleisteten Unterricht.

Einzelne Instrumente (Tenorhorn, Posaune) können vom Verein gegen eine geringe Gebühr geliehen werden. Bei der Vermittlung eines Leihinstruments oder beim Kauf eines Instruments sind wir gerne beratend behilflich.
 

Zum Anfang

Anmelden   Info
  Wir haben Ihr Interesse geweckt? Gerne stehen wir für weitere Fragen zur Verfügung.

Sie erreichen unseren Vorstand Simon Lösch per Email oder telefonisch 0160/2432147.
 
 


Zur Startseite
26.11.2018
© Blasmusik Gebenbach e.V.